IPS-Stipendiatenabend

Am 5. Juni 2014 fand unser heiß erwarteter Stipendiatenabend statt. In der Halle des Paul-Löbe-Hauses hatten wir schon ein Tag zuvor unsere Generalprobe gehabt und wussten ungefähr wie unsere Veranstaltung verlaufen sollte. Alle IPS-ler/innen waren irgendwie auf diesen Abend gespannt, weil sehr viele Gäste kommen sollten. Das Thema des Stipendiatenabends hieß: „25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“
Der Stipendiatenabend bestand aus zwei Teilen – eine Theateraufführung der Gruppen und eine Präsentation unserer Ländern durch Esskultur und Infomaterialien. Unser Theaterstückchen bestand selbst aus fünf Teilen, in welchem die Entstehung und der Zusammenbruch der Berliner Mauer dargestellt wurde. Der Abend wurde durch Moderatoren aus Bosnien und Herzegovina sowie Frankreich geleitet. Unsere dritte Gruppe hat einen Film über die Berliner Mauer vorbereitet und wir haben es als „Bananen produktion“ vorgestellt. Grundidee unseres Films war festzustellen, ob die Mauer in Köpfen der Menschen immer noch existiert. Viele fanden die Darstellung sehr interessant. Später haben alle Stipendiatinnen und Stipendiaten „Happy“ getanzt.
Später gingen die Gäste zu den Ländertischen, um Essen und Getränke zu probieren. Ich habe an dem Tag viele interessante Menschen kennengelernt und ich war sehr froh, über mein Land einige Informationen und Tipps weiter zu geben.

Schreibe einen Kommentar