Erklärung

Erklärung! Sehr geehrte Damein und Herren, wir, Studentinnen uns Studensten aus Aserbeidschan, Georgien, Moldau und der Ukraine haben vor, eine friedliche Demonstration am 10. Mai am Potsdamer Platz in Berlin zu organisieren. Die dafür erforderliche Erlaubnis haben wir bereits von der Berliner Polizei erhalten. Das Hauptanliegen unserer Aktion besteht in unserem Bestreben, gegen die Machtpolitik des Kremls unsere Kritik und Enttäuschung friedlich zum Ausdruck zu bringen. Die Veranstaltung richtet sich keineswegs gegen das russische Volk. Es geht einzig darum, die unberechenbare Eskalationspolitik der Putin Regierung zu kritisieren. Ich (Asif Masimov) habe mich stets für das gemeinsame Zusammenleben von unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen eingesetzt. Einige Nachweise dafür: Von mir eingerichtete Webseite für russische Minderheiten in Aserbaidschan: http://ivanovka.net/ Fanpage mit 10.000 Fans für den gleichen Zweck: https://www.facebook.com/ivanovka.M Ein Kanal auf dem Youtube: http://www.youtube.com/user/ivanovkaful?sub_confirmation=1 Twitter: https://twitter.com/intent/follow?source=followbutton&variant=1.0&screen_name=IvanovkaNet Odnoklassniki.ru: http://www.odnoklassniki.ru/ivanovka.n?st._aid=ExternalGroupWidget_OpenGroup vkontakte: http://vk.com/club42600243 In unserem Aufruf haben wir wiederholt und ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir uns ausschließlich für Gewaltfreiheit, Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit einsetzen wollen. Zudem haben wir hervorgehoben, dass die Propagandaaufrufe gegen Russland und das russische Volk niemals und zu keinem Zeitpunkt Gegenstand unseres Unterfangens sein werden. Es ist unser gutes Recht, in einem demokratischen Land wie Deutschland unsere Kritik an der Machtpolitik Russlands in friedlicher und öffentlicher Form zu äußern. Mit freundlichen Grüßen, Organisatoren der Demo am 10.5 am Potsdamer Platz  
Share it

Schreibe einen Kommentar