Interreligiöses Iftar-Mahl

Hier ist zum Beitrag über das Iftar-Mahl auf Inforadio iftar

Noch bis zum Ende der Woche feiern Muslime den Fastenmonat Ramadan. Bis dahin dürfen sie tagsüber weder essen und trinken – bis zum Sonnenuntergang. Erst dann, also gegen 21:30 Uhr wird das Fasten mit einem Iftar, einem feierlichen Mahl mit anderen Gläubigen oder im Rahmen der Familie gebrochen. Immer häufiger werden dazu auch Nicht-Muslime eingeladen, so wie diese Woche in die Şehitlik-Moschee in Berlin-Neukölln. Hier wurde am Dienstagabend ein interreligiöser Iftar begangen, zu dem verschiedene studentische Gruppierungen eingeladen hatten. Matthias Bertsch war dabei.

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/religionundgesellschaft/201507/222175.html

Schreibe einen Kommentar