Schwaben in Aserbaidschan – eine Reportage

Print Friendly, PDF & Email

In der Region Agstafa im Westen Aserbaidschans an der Grenze zu Georgien kamen 1819 deutsche Siedler aus Schwaben. Sie waren aufgebrochen, um Armut und politischer Willkür zu entfliehen und fanden tausende Kilometer entfernt nicht nur eine neue Heimat, sondern auch einen Ort, an dem sie mit ihren Fähigkeiten wie z.B. dem Anbau von Wein wirtschaftlich Erfolgsgeschichte schrieben.