Schlagwort: aserbaidschan

Molokanen: Geschichte und Gegenwart

Asif Masimov Doktorand an der Humboldt-Universität zu Berlin Dieser Beitrag erschien auch in der IRS-Zeitrschrift Nr. 15  Herbst-Winter 2019  In der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts war die Kaukasusregion durch die Umsiedlungspolitik des zaristischen Russlands geprägt. In diesem Zeitraum wurden vie­le Völker sowohl aus der naheliegenden Region als auch dem tiefsten Europa ange­siedelt. Unter diesen..

Ein russisches Dorf in Aserbaidschan

Das Dorf Ivanovka ist das einzige große Dorf in Aserbaidschan, wo die Molokanen geblieben sind. Die Bevölkerung des Dorfes liegt über 4000, darunter zwei- bis dreitausend Molokanen (Diese Zahl ist aber nur geschätzt, denn unter den ansässigen Molokanen gibt es viele, die zu den Baptisten und Orthodoxen konvertierten). Die Enstehung des Dorfes begann bereits im Jahre 1834...

Schwarzer Januar von baku – 20.01.1990

Matthias Wolf Dolmetscher ZWISCHEN NATIONALER BEFREIUNG UND VOLKSTRAUER- DER „SCHWARZE JANUAR“ ALS IMMATERIELLER GEDÄCHTNISORT IN DER ASERBAIDSCHANISCHEN GESCHICHTE UND SEINE REZEPTION IN DEUTSCHLAND <footer> <cite>Matthias Wolf</cite> </footer> </blockquote> <p style="margin: 15pt 0cm 0.0001pt; background-image: initial; background-position: initial; background-size: initial; background-repeat: initial; background-attachment: initial; background-origin: initial; background-clip: initial;">Das Phänomen nationaler Unabhängigkeits- und Befreiungsbewegungen spielte zu verschiedenen..

Chodschali-Demo in Berlin

CHODSCHALI-DEMO IN BERLIN Vom 25. auf den 26. Februar 1992 haben armenische Truppen mit Unterstützung von Einheiten des 336. russischen Motorschutzenregiments die aserbaidschanische Stadt Chodschali vernichtet. Kampfwagen der Infanterie und Panzerfahrzeuge zerquetschten die Einwohner der Stadt. Sie erschossen alte, Frauen und Kinder aus unmittelbarer Nähe, sie skalpierten Kriegsgefangene, rissen ihnen die Fußnägel heraus, den Toten..

Interview mit PD Dr. Michael Reinhard Heß

Bodenstedt hatte anfangs ja den Eindruck erweckt, er habe Gedichte (oder „Lieder“, wie er sie nannte) von Vazeh übersetzt, hat diese Aussage unter öffentlichem Druck aber später zurückgenommen und eingestanden, die „Lieder“ tatsächlich selber gedichtet zu haben PD Dr. Michael Reinhard Heß Turkologe  © Alumniportal Aserbaidschan Portal: Herr Heß, Sie sind Turkologe und untersuchen das literarische Vermächtnis..

Ein Film zum 100-jährigen Jubiläum der Aserbaidschanischen Demokratischen Republik

Am 28. Mai 1918 entstand in Aserbaidschan die erste demokratische Staatsformation in der ganzen muslimischen Welt. Noch lange vor einigen führenden westlichen Ländern wie Frankreich, Deutschland, Großbritannien oder USA wurde in Aserbaidschan 1918 das Frauenwahlrecht eingeführt. Für die kurze Phase ihrer Existenz verfügte die Demokratische Republik Aserbaidschan über eines der modernsten politischen Systeme ihrer Zeit. Die Unabhängigkeit..

Deutsche lutherische Kirche in Annenfeld (Aserbaidschan) – FOTOS

Aussicht auf Annenfeld; Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Annenfeld.png Im Jahre 1909  wurde seitens F. A. Lemkul die Lutherische Kirche in Annenfeld (im heutigen Shamkir in Aserbaidschan) gebaut. Während der Sowjetzeit musste diese Kirche bis zum Jahre 1937 sowie die meisten Moscheen und Kultstätten Deutsche Lutherische Kirche in Helenendorf eingestellt werden. https://www.youtube.com/watch?v=xFg6tv90S3c