Schlagwort: aserbaidschan

Die bunten Fenster von Şəki – VİDEO

EURONEWS: In dieser Ausgabe von Postcards aus Aserbaidschan werden wir den Khanspalast von Şəki und seine vielfarbenen Fenster entdecken. Diese Kunst hat ihre Wurzeln im 18. Jahrhundert. Die gläsernen Mosaiksteine werden in Rahmen aus Kastanie oder Walnussholz eingepasst. In diesen Fenstern, die Shebeke heißen, sind mehr als 14.000 Stück verarbeitet, ohne Kleber oder Nägel. Eine Einlegearbeit,..

10 gute Gründe, Aserbaidschan zu besuchen

Beeindruckend alt, faszinierend neu Altes und Neues liegen in Aserbaidschan oft nah beieinander und sorgen für spannende Kontraste. Sagenhaft ist der Blick von alten Festungstürmen uns antiken Mauern auf das azurblaue Kaspische Meer und dahinter Bakus futuristische Skyline. Lassen Sie sich in den geschäftigen Gassen des mittelalterlichen Bakus treiben und kehren Sie inspirieren zu Ihrem..

Halwa, Aserbaidschans süßer Nachtisch – VIDEO

“Halwa” ist ein aserbaidschanischer Nachtisch, der laut Experten schon im alten Mesopotamien bekannt war, also im 7. Jahrhundert vor Christus. “Jede Halwa besteht aus für Schichten aus Reis, Haselnüssen, Zucker und Sirup mit Wasser und Zitrone. Man muss abwarten, bevor man eine Schicht auf die andere macht.” <h2> Dolma </h2> Dolma ist eine orientalische Spezialität..

Interview mit Kaukasus-Experte Dr. Uwe Halbach

Interview mit Kaukasus-Experte und ehemaligem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin Uwe Halbach. Fragen: 1. Herr Halbach, „Karabach-Armenier wurden in der Sowjetzeit genozidiert“, „Stalin hat Karabach an Aserbaidschan verschenkt“, „Bis 1918 gab es keine Staatlichkeit in Aserbaidschan“ etc. Wie stehen Sie zu diesen Behauptungen? 0:20 2. Nach Aprilkämpfen 2016 erwarb Armenien hochmoderne..

Ville Haapasalo in İvanovka

    Ville Haapasalo trifft im reichsten Land des Kaukasus ein, in Aserbaidschan. Seine Reise beginnt in Baku, der Hauptstadt des Landes und größten Hafenstadt am Kaspischen Meer. Der Wohlstand des Landes ist offenkundig. Riesige Offshore-Erdölfelder sowie beachtliche Erdgasvorkommen haben Aserbaidschan einen Geldsegen beschert, der in die weitere Entwicklung des Landes investiert wird. In der..

Annenfeld Aserbaidschan © masimovasif.net

Annenfeld (Schämkir) in Aserbaidschan – FOTOS

Aussicht auf Annenfeld; Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Annenfeld.png İm Jahre 1816 versammelten sich vierzig Familien protestantischer Gemeinde in Ulm und setzten sich in Richtung Osten in Bewegung, mit dem Traum Kaukasus zu erreichen und sich dort niederzulassen. Im Frühling 1819 erreichten drei "Kolonien" mit den Führen Gottlieb Koch, Jacob Kraus und Johannes Wucher Aserbaidschan, wo ihnen im Gouvernement Elisawetopol,..

Lahic in Aserbaidschan – FOTOS

Lahıc ist eine Siedlung des städtichen Typs mit Steinpflasterstraßen und Plätzen und einer entwickelten Wasser und Abwasserversorgung im Bezirk Ismayilli in Aserbaidschan. Sie liegt auf einer Höhe von 1400 Metern in einer Talebene zwischen den hohen Bergen des Großen Kaukasus. Lahic liegt etwa 185 km westlich von Baku. Die Siedlung kann man mit den öffentlichen..

Interview mit Prof. Dr. Udo Steinbach

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=e_4_S1ba4vw&w=640&h=360] 1. Wie effektiv sollte sich die muslimische Community aus ihrer Sicht in Zeiten zunehmender Entfremdung, die ja auf Terrorangriffe der letzten Jahre in westlichen Großstädten zurückführt, einbringen, um den Eindruck eines friedfertigen Islams zu vermitteln? 0:14 2. Als Reaktion auf den kurz andauernden Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan Anfang April 2016 rückte in..

Basgal in Aserbaidschan – FOTOS

Basgal ist eine der alten Siedlungen auf der Großen Seidenstraße im Bezirk Ismayilli in Aserbaidschan. Basgal ist vom Stadtzentrum Ismayilli etwa 15 km entfernt und man kann diese Siedlung mit dem Taxi (20 AZN) erreichen.  In 15-17 Jh. war dieser Ort ein wichtiger für Seidenweberei in Schirvan. Hier wurden die Stoffe wie Kanauz gewebt, Kopftücher..

E-Visa für Aserbaidschan – Instruktion

Elektronisches Visum für einmalige Einreise in die Republik Aserbaidschan mit einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen Ein Einreisevisum für fremde Staatsangehörige und Staatenlosen, das den Antragsteller für eine einmalige Einreise in die Republik Aserbaidschan mit einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen berechtigt, wird durch das “ASAN Visum”-Verfahren binnen drei Werktage ausgestellt.  Ein E-Visum..

Gespräch mit Heiko Langner – Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag

Im Rahmen des Talk&Cay Projekts war am 10. Juli 2015 Heiko Langner  zu Gast beim ASN-Büro in Berlin. Der Berliner Politikwissenschaftler beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Südkaukasusregion. 2009 ist beim Berliner Köster-Verlag sein  Buch „Krisenzone Südkaukasus. Berg Karabach, Abchasien und Südossetien im Spannungsfeld von Identität, Völkerrecht und geopolitischen Interessen“ erschienen. Außerdem arbeitet er..

Assyrer im muslimischen Aserbaidschan

Von Samir Hasanov  Doktorand an der Universität zu Köln Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung E-Mail: Samir.Hasanov85@yahoo.com Seinerzeit beherrschten Sie große Teile des heutigen Iraks (im Altertum als Mesopotamien bekannt), Irans und Norden Syriens. Bis in die östlichen Gebiete des Alten Ägyptens ragte ihr Herrschaftsgebiet hinein. Sie, Assyrer, haben das erste Großreich der Weltgeschichte (zwischen 13. – 7. Jahrhundert v...

Die erste IPS-Regionalkonferenz in Astana

Vom 13. bis 16. Oktober 2016 fand die internationale Regionalkonferenz zum Thema: „Fachkräfte für Zukunftsenergien: Probleme und Perspektiven“ in Astana statt. Die Konferenz wurde vom Verein der Alumni des Internationalen-Parlaments-Stipendiums des Deutschen Bundestages „IPS-Alumni Kasachstan“ mit Unterstützung des Deutschen Bundestages, der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Friedrich-Naumann-Stiftung organisiert. Mehr darüber lesen...