Berlin

U-Bahn Berlin: Krumme Lanke

Der U-Bahnhof „Krumme Lanke“ sollte ursprünglich den Namen Alsenstraße tragen, wurde dann aber nach dem einen Kilometer entfernten See Krumme Lanke benannt. In Betrieb genommen wurde er am 22. Dezember 1929 als Teil der damaligen Linie A und bildete den Endpunkt der Verlängerungsstrecke vom Thielplatz.

Categories: Berlin, VİDEO