Kategorie: Aserbaidschan

Dolma – aus der Küche Aserbaidschans nicht wegzudenken

https://www.youtube.com/watch?v=pHCMtpMeiaI&feature=emb_titleDolma ist eine orientalische Spezialität und auch aus der Küche Aserbaidschans nicht wegzudenken. Es gibt viele verschiedene Sorten dieser gefüllten Weinblätter. Das aserbaidschanische Dolma steht auf der Repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Euronews-Reporterin Galina Polonskaya: "Dolma ist einer der Grundpfeiler der aserbaidschanischen Küche, es gibt 386 verschiedene Zubereitungsarten im Land." Weinblätter gefüllt mit..

Studentenwohnheim in Baku (Aserbaidschan) – Erfahrung

Studenten, die in Baku (Aserbaidschan) zu günstigen Preisen einen Aufenthalt suchen, für die gibt es leider  nicht so viele Möglichkeiten. Es gibt dennoch inmmiten der Stadt ein neueröffnetes Studentenwohnheim "Univerium". Dieses Wohnheim hat seine Vorteile und Nachteile. Vorteile Günstig - 200 Aserbaidschan-Manat (mtl. ca. 110 Euro). Es gib Möglichkeit, auf Zeit zu wohnen, indem man..

Liste der Feiertage und Gedenktage in Aserbaidschan

1. - 2. Januar - Neujahrstag 20. Januar - Tag der Märtyrer 26. Februar - Chodschali-Gedenktag 8. März - Frauentag 20.-24. März - Novruz-Feiertage – Es sind die bedeutendsten Feiertage in Aserbaidschan. Dieses uralte Fest feiert den Neubeginn. Traditionell verbringt man diese Tage mir Freunden und Familie.  9. Mai - Tag des Sieges über den..

Visumfreie Einreise in die Republik Aserbaidschan

Titelbild: yoldaolmak.com Aserbaidschan hebt die Visapflicht für die türkischen Staasangehörigen auf.  Laut Mitteilung des Außenministeriums der Republik Aserbaidschan dürfen die Staatsangehörigen der Republik Türkei ab dem 1. September 2019 mit einem gültigen Reisepass für 30 Tage in die Republik Aserbaidschan ohne Visum einreisen.  Früher konnten die türkischen Staatsbürger ein Visum bei der Einreise am Flughafen in Aserbaidschan erhalten. ..

Aserbaidschan im Zweiten Weltkrieg. Einige interessante Fakten

https://www.youtube.com/watch?v=kkzeFYAx3-E„Wenn wir das Öl von Baku nicht bekommen, ist der Krieg verloren“ sagte Adolf Hitler bei seiner Geburtstagsfeier im April 1942. Es gibt einen Propagandafilm, der ihn im Kreise seiner Generale zeigt. Als Vorgeschmack auf die für den September geplante Eroberung der Ölquellen am Kaspischen Meer hat man dem Führer eine geopolitische Torte gebacken, welche..

Dr. Birgit Wetzel über Baku – Aserbaidschan

Wirtschaftsjournalistin und Kaukasus-Expertin Dr. Birgit Wetzel hat Aserbaidschan mehrfach bereist und berichtet im Interview über das Land der Gegensätze in Vorderasienhttps://www.youtube.com/watch?v=JnOGw41DmB0 Reflexion zum Näsimijahr 2019 Interview mit Uwe Halbach

Wasserversorgung in Nachitschewan – Aserbaidschan

Mangelnde Wasserversorgung treibt in vielen Regionen der Welt die Menschen aus ihren Dörfern in die Städte. Auch die Provinz Nachitschewan eine der trockensten Regionen Aserbaidschans,litt unter der Landflucht. Dabei gab es hier eigentlich schon immer genug Wasser - unter der Erde. Früher nutzten die Bewohner eine Jahrtausende alte Tradition,das Wasser ohne Einsatz von technischen Hilfsmitteln..

Eine Erdölstadt im Meer – Neft Dashlari

Eine Erdölstadt mitten im Meer. Ihr Name ist Neft Dashlari und liegt in Aserbaidschan. Auch uns in Deutschland beliefert diese Stadt mit Öl und wird gerne auch als achtes Weltwunder betitelt.https://www.youtube.com/watch?v=s-OuL9QbaI8 ASERBAIDSCHAN: LAND DES FEUERS – DOKU Aserbaidschan liegt in den Subtropen, jedoch unterscheiden sich die verschiedenen Regionen stark in Höhenlage, Temperatur und Niederschlagsmenge –..

Flugzeugabsturz 1988 Spitak-Erdbeben Fakten

Ein gut gehütetes Geheimnis der armenischen Seite im Zusammenhang mit dem Erdbeben von Spitak bleibt der Absturz von zwei Transportflugzeugen, die den Betroffenen zu Hilfe eilten. Am 11. Dezember, drei Tage nach dem Erdbeben, stürzte das Il-76 Frachtflugzeug mit 69 freiwilligen Helfern (davon 50 Aserbaidschaner) und 9 Besatzungsmitgliedern an Bord ab. Die Maschine befand sich..

Ein russisches Dorf in Aserbaidschan

Das Dorf Ivanovka ist das einzige große Dorf in Aserbaidschan, wo die Molokanen geblieben sind. Die Bevölkerung des Dorfes liegt über 4000, darunter zwei- bis dreitausend Molokanen (Diese Zahl ist aber nur geschätzt, denn unter den ansässigen Molokanen gibt es viele, die zu den Baptisten und Orthodoxen konvertierten). Die Enstehung des Dorfes begann bereits im Jahre 1834...

Reiseauskunft – Aserbaidschan

Allgemeine Notrufnummern Feuerwehr 101 Polizei 102 Krankenwagen 103 Gas 104 Zentrale Klinik 105 Zeitansage 106 Internationaler Auskunft 107 Auskunftsdienst Baku 109 KatS Aserbaidschan 112 Tourismus Auskunft 147 Auskunft Hafen (012) 493 08 68 Lost & Found (012) 590 91 19 Wettervorhersage (012) 539 18 63 (012) 538 13 35 Bahnhof (012) 499 48 60 Busbahnhof […]

Naftalan-Öl in Aserbaidschan

Aserbaidschan nutzt seine Rohstoffe auch auf überraschende Weise. In der Stadt Naftalan wird eine ungewöhnliche Kurbehandlung angeboten: das Baden in Naftalan-Öl, einem geruchsneutralen Erdöl, von dem schon Marco Polo berichtete. Die Region war bereits im 12. Jahrhundert für die dortigen Ölbäder bekannt, in denen zu medizinischen Zwecken gebadet wurde. Das Öl aus Naftalan gelangte bereits..