• Pogrom in Baku: letzte Welle der AsSSR

    Alexija Kraft Universität Potsdam In der Nacht vom 19. zum 20. Januar 1990 stürmten die bis an die Zähne bewaffneten Sowjetsoldaten Baku und verübten ein blutiges Massaker. Einen derartigen Aufmarsch hatte die Stadt bis dahin nicht erlebt. Videoaufnahmen zeigten beinahe hollywoodähnliche Szenen – Schüsse und ein echtes Pogrom auf den Straßen Bakus. Was auf den ersten Blick durch die vielfältigen Aufnahmen und Winkel wie ein Spielfilm wirkte, war die grausame Realität einer ganzen Stadt und später eines ganzen Volkes. Als eine der ersten sowjetischen Republiken nahm Aserbaidschan ein eigenes Verfassungsgesetz an. Damit wurde am 23.09.1989 der Wunsch Aserbaidschans nach mehr Selbstbestimmung verdeutlicht. Auch die 1988 gegründete aserbaidschanische Volksfront, die die…

  • Zwischen Heldengedenken und Opferverhöhnung- Zum Denkmalbau für den armenischen Nationalisten Garegin Nzdeh (Garegin Ter-Arutyunyan) in Pliska/Bulgarien

    Matthias Wolf Sprachwissenschaftler und Lehrer (Potsdam) © Alumniportal Aserbaidschan Jedes Volk, so sagt man, hat seine Helden. Jedes Volk hat sie und braucht sie offenbar auch, um sich historisch und kulturell zu legitmieren. Diese Ansicht wird weitgehend vertreten, umso mehr, als die diversen post-nationalen Bewegungen aus Westeuropa und dem anglo-amerikanischen Kulturraum noch nicht überall Fuß gefasst haben oder, das ist wahrscheinlicher, nicht überall mit Wohlwollen betrachtet werden. Denn Teil einer Nation zu sein,bedeutet für viele Menschen, eine Heimat zu besitzen und mit einer Kultur verwachsen zu sein, die man selbst ganz genau kennt und die man (im besten Falle) mit anderen Kulturen in Beziehung zu setzen vermag.  Im Zuge dieses…

  • Geteiltes Aserbaidschan: Blick auf ein bedrohtes Volk

    Es gibt heute im Iran entgegen Artikel 15 des Grundgesetzes der Islamischen Republik Irans, der den verschiedenen Volksgruppen das Recht gibt, nicht nur auf persisch, sondern auch in ihrer eigenen Sprache unterrichtet zu werden, für mehr als 25 Millionen Aserbaidschaner keinerlei Möglichkeit, ihre Kultur und Sprache zu entfalten. Die Kinder müssen in den Schulen ausschließlich die persische Sprache erlernen. Selbst die Benennung der neugeborenen Kinder mit aserbaidschanischen Namen ist untersagt. Man kann sagen, daß sich der Klerus hartnäckig gegen die Vielfalt der Nationen und Kulturen im Iran zur Wehr setzt.

  • Schwarzer Januar

    Schwarzer Januar von baku – 20.01.1990

    Ein weiterer Grund, der bis heute die Berichterstattung zu Aserbaidschan allgemein beeinträchtigt, ist die Schwierigkeit, dass viele Europäer Aserbaidschan als Land weder kennen noch einordnen können. Wenige wissen beispielsweise über die banalsten Fakten wirklich Bescheid, sei es die Tatsache, dass Aserbaidschan im Kaukasus liegt, einmal eine Sowjetrepublik war oder gar, dass bereits 1918 Frauen in der ersten (noch islamischen) Republik Wahlrecht genossen. Man kann daher auch ein geschichtliches Detailwissen von vielen deutschen Bürgern nicht erwarten, egal, ob es dabei um den „Schwarzen Januar“ oder die deutschen „Kolonien“ Helenendorf, Annenfeld und Georgsfeld geht. Dass nämlich die deutsch-aserbaidschanischen Beziehungen wesentlich älter sind, als man gemeinhin annehmen mag, ist vielen Deutschen ebenfalls nicht…

  • Das Massaker von Chodschali

    TAZ (Tageszeitung Berlin) 7.03.1993 : „….Die Totenhallen der Moschee von Agdam sind letzte Stätte für die Opfer der Barbarei. Von Kugeln zerfetzte Kinder, Menschen deren Augen nach dem Tod ausgestochen wurden, Frauenleichen, deren erfrorene Finger nachträglich abgeschnitten wurden, um Ringe zu plündern- Hocali ist ein Synonym für Barbarei…“

  • Photos by John Vivek

    Meet my friend Vivek John Puri, who  took the photos bellow. He is studying master program in photography at the university of Applied Science Berlin. He used to work in India as a freelance photographer. He has been working in every line of photography like architecture, street photography, fashion and portrait as well landscape and still life. He has always considered photography as an art of revealing the reality and separating it from the custom and set-up photography. According to him photography is not only clicking pictures but making different stories through one snapshot to the viewer John Vivek Photographer

  • Almaniyada Polis və ya gömrük işçilərinin sənədlərin sadə yoxlanışı zamanı mənim avtomobilimdə baxiş və ya axtarış keçirmə icazəsi varmı?

    Emil Budagov LL.M. oec. Wirtschaftsjurist/Hüquqşünas <a href="https://www.facebook.com/emil.budagov"> Facebook </a> <a href="https://www.linkedin.com/in/emil-budagov-ll-m-oec-wirtschaftsjurist-57024266/" target="_blank" rel="noopener noreferrer"> Linkedin </a> <a href="https://www.xing.com/profile/Emil_Budagov" target="_blank" rel="noopener noreferrer"> Xing </a> <p style="text-align: justify;">Mənə Azərbaycandan gəlib Almaniyada daimi və ya uzunmüdətli qalan və bu ölkədeə avtomobil idarə edən bir çox insanlar/sürücülər Almaniyada avtomobillərinin polis və ya gömrük işçiləri tərəfindən sadə yoxlanış zamanı avtomobilə baxış və ya axtarış keşirməsinə icazələrinin olub olmaması barədə çox sayda suallar ünvanlayırlar. Bu səbəbdən qərara aldim ki, qısa da olsa sizlərlə bəzi məlumatları paylaşım.</p><p style="text-align: justify;">İlk öncə onu deyim ki, avtomobilə baxış/axtarış keçirilməsinə icazənin verilməsi əsasən sürücünün polis və ya gömrük orqanları tərəfindən dayandırılmasından asılıdır.</p><p style="text-align: justify;"><strong>Avtomobilin polis tərəfindən axtarılması və ya Avtomobilə polis…

  • Chronik eines Massenmordes mit Ansage – die Lehren aus Chodschali

    Zarduscht Alizade erinnert sich in seinem Buch „das Ende der zweiten Republik“ (2006) daran, dass am 25. Februar 1992 morgens der Präsident Aserbaidschans A. Mutalibov seinen Bruder Araz Alizade beauftragte, mit Boris Jelzin zu verhandeln. Bereits am selben Tag, um 18.00 uhr, traf sich Araz mit dem Präsidenten der Russischen Föderation in Moskau. Jelzin hörte ihm mürrisch zu, rief dann den Verteidigungsminister, Marschall Schaposchnikov, an und fragte ihn, ob es wahr sei, dass die russischen Soldaten gemeinsam mit armenischen Guerilla-Kämpfern die aserbaidschanischen Dörfer in Karabach Brandschatzten und die Zivilisten töten würden? Schaposchnikov antwortete, das alles sei Lüge und Verleumdung. Dann bat ihn Araz diese Angaben beim Vorsitzenden des KGB Barannikov…

  • Die gegenwärtige Situation der Aserbaidschaner im Iran

    Prof. h.c. Ahmad Omid Yazdani – Politolog Politologe <p style="text-align: justify;">Aserbaidschan ist ein seit 1828 geteiltes Land.<br />Wir haben im Iran über 30 Millionen Aserbaidschaner, die zusätzlich zur allgemeinen politischen Unterdrückung einer kulturell-wirtschaftlichen Unterdrückung unterliegen. Über 30 Millionen Aserbaidschaner, die keine Möglichkeit haben in öffentlichen Schulen ihren Kindern die Muttersprache beizubringen, die keine wirkliche Möglichkeit haben eine Zeitung in ihrer Sprache zu lesen oder einen Film in ihrer Sprache zu sehen. Zwar sieht Art. 15 der iranischen Verfassung vor, dass die verschiedenen Volksgruppen im Iran das Recht auf muttersprachliche Schulen haben. Doch liegt hier der wohl krasseste Widerspruch von Verfassungsanspruch und Verfassungswirklichkeit im Iran. Wir haben im Iran ein 30…

  • Almaniyada təhsil alanların və təhsil almaq istəyənlərin nəzərinə

    Emil Budagov LL.M. oec. Wirtschaftsjurist <a href="https://www.facebook.com/emil.budagov" target="_blank" role="button"> Emillə əlaqə saxlamaq </a> <p style="text-align: justify;"><em>Mənə olunan çoxsaylı müraciətləri nəzərə alaraq, qısa da olsa Almaniyada təhsil aldığınız zaman imtahanlarla, professorlarla, dekanatla və s. olan problemlərinizi imkan daxilində vəkilsiz və məhkəməsiz özünüzün tez həll edə bilmeyiniz üçün bəzi məlumatları sizlərlə bölüşmək istəyirəm.</em></p><p style="text-align: justify;">Almaniya və Almaniyada təhsil fikirləşdiyiniz və eşitdiyiniz qədər asan və ədalətli deyil və heç də hər dəfə deyilənlər kimi, əgər professorla və ya Universitetlə qanun çərçivəsində danışmasaz, o cümlədən məhkəməyə müraciət etməsəz, qanunla tənzimlənmir və ya nizamlanmır. Son zamanlar Almaniya Universitetlərinin professorları imtahanlardan tələbələri qəsdən kəsməklə, həqiqətən də tələbələrin yazdıqları imtahanların nəticəsinə uyğun olan yüksək qiymət əvəzinə aşağı…