• Wissenschaftler diskutieren über den Berg-Karabach-Konflikt

    Der Berg-Karabach-Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan, der Anfang April wieder aufgeflammt war und auf beiden Seiten viele Menschenleben gekostet hat, war am 9. Juni Diskussionsthema im Europäischen Informationszentrum in Berlin. Mehrere Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachdisziplinen setzten sich mit den völkerrechtlichen, historischen, politischen und geopolitischen Aspekten einer Lösung auseinander, die trotz der mehr als 20jährigen Vermittlung der sog. Minsk Gruppe der OSZE bis heute nicht gelungen war.   Für einen Fortschritt im Lösungsprozess sei zunächst die Rückgabe der besetzten sieben anliegenden Bezirke um das Konfliktgebiet Berg-Karabach unter aserbaidschanische Kontrolle unerlässlich, sagte der Hauptredner der Veranstaltung Heiko Langner, der mit den Territorialkonflikten im Südkaukasus gut vertraute Politikwissenschaftler und Konfliktforscher. Er unterstich die…

  • Talk&Cay mit Prof. Dr. Eva-Maria Auch

    Am 20. Oktober organisierte Azerbaijan Student Network das nächste Treffen im Rahmen des “Talk§Cay”-Projektes. Nachdem ersten Treffen mit Heiko Langner war diesmal Frau Prof. Dr. Eva-Maria Auch im Aserbaidschanischen Haus in Berlin zu Gast. Ziel dieser Gesprächsrunde ist es, für einen interkulturellen und intellektuellen Austausch in einer lockeren und Atmosphäre zu sorgen. Eva-Maria Auch ist seit 2010 Professorin für „Geschichte Aserbaidschans“ am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihr Studium der Orientalistik hat sie in Baku absolviert. Genau dieser Punkt war auch für die Gäste interessant. Sicherlich war es nicht typisch, dass Deutsche zur Zeiten des Kalten Krieges in Baku studierten. Wir schreiben das Jahr 1974 und der Sozialismus ist…